VERTRIEB SEIT 1999

  • Buchvertrieb
  • Verlagsauslieferung
  • CD-Vertrieb

Produktdetailseite

vargo - vargo - lauschkost 4 - lounge serviert von vargo
Titel
lauschkost 4 - lounge serviert von vargo
Interpret
vargo
Label
ambient domain
VÖ Datum
11.04.2014
Genre
Lounge/Chillout
Artikelnummer
adcd014
EAN
4260206810292
Beschreibung
Besondere Musik zu besonderem Essen - das ist die Idee hinter Lauschkost. In harmonischer Verschmelzung, gut gelaunt und manchmal etwas frech, kann wahrlich die Seele berührt werden. Und das mit Erfolg: Das Konzept blickt bereits auf drei äußerst gelungene Ausgaben zurück. Dabei erreichte die LAUSCHKOST 3 Platz Eins der iTunes Electronic Charts. Am 11. April serviert Vargo mit der vierten Ausgabe neben zwei eigenen neuen Tracks auch dieses Mal eine wunderschöne Auswahl an musikalischen Leckerbissen: Songwriting trifft auf groovy Lounge und Jazz, Electronic auf funky Disko und House. Mit viel Liebe selektiert und entdeckt. In kunstvollem Spannungsbogen aufeinander abgestimmt. Als Aperitif hören wir den dänischen Electronic-Künstler SCHODT gefolgt von der bezaubernden Soul-Stimme ALMO aus Frankreich. Das deutschsprachige Entrèe wird von einer der heißgehandeltsten Entdeckungen des Jahres gereicht: LAING mit ihrem "Morgen danach" Song "Mit Zucker". Gefolgt vom wunderbaren MAX HERRE mit "Nicht vorbei" zieht es einem unweigerlich die Mundwinkel zu einem Gute-Laune-Grinsen nach Oben. Der nächste Gang besteht aus drei groovig-jazzigen Loungetracks von VARGO in einer Kooperation mit dem französischen Ausnahmegitarristen CHRISTOPHE GOZE sowie CLUB DES BELUGAS und MOODORAMA, die mit ihrem aufwändig produzierten Club Jazz Sound den Fuß unter dem Tisch zum Wippen bringen. Zum Hauptgang werden nun drei Tracks von Deep House bis Funky Disco serviert: CROQUET CLUB aus UK, gefolgt von den LINHA BOYS aus Portugal und als krönender Abschluss des Hauptganges PAROV STELAR mit seinem Nu Disco-Knaller "Love Remixed". Langsam schrauben wir zum Dessert das Tempo wieder herunter und lassen uns in berührend tiefe Ambientklänge von AGNOSTICA und GUSHI & RAFFUNK fallen, um uns am Ende von VARGO mit "Let Go Now" zum Digestif wieder auffangen zu lasen. Oh Mann... was für eine Reise.Vargo alias Ansgar Üffink, selbst seit mehr als zehn Jahren international erfolgreicher Lounge-Künstle,
Wir benutzen Cookies, um unseren Benutzern eine angenehme Nutzungserfahrung zu bieten. Mehr Details findest Du hier.