VERTRIEB SEIT 1999

  • Buchvertrieb
  • Verlagsauslieferung
  • CD-Vertrieb

Produktdetailseite

angela puxi - angela puxi - badapapapaa
Titel
badapapapaa
Interpret
angela puxi
Label
4mpo
VÖ Datum
27.03.2015
Genre
Lounge/Chillout
Artikelnummer
8961501-2
EAN
4025858069364
Beschreibung
„Mit einem Fuß steht sie auf dem Besten von dem was war, und mit dem anderen macht sie einen
mutigen Schritt nach da, wohin die Reise mit Sicherheit gehen wird. Angela Puxi schreibt Regeln neu, rückt
Dinge zurecht, als Teil einer neuen Riege von Saxophonisten. (In diesem Fall kann man sagen: „Sax-AffinIsten“
) Wie cool !“ (Kirk Whalum)
Der Raum Köln, das Ruhrgebiet, und die angrenzenden Niederlande, bilden seit Jahrzehnten einen
musikalischen Ballungsraum, wo interessante Musiker verschiedenster Couleur aus der ganzen Welt
aufeinander treffen. Auf diesem Nährboden entstehen immer wieder neue, hochkarätige Bands, wie die von
Angela Puxi.
Angela Puxi studierte in Arnheim Saxophon, und bahnte sich von dort aus den Weg in eine Profikarriere als
Jazz-Musikerin. Kein leichtes Unterfangen in einer, zumindest bis zuletzt noch stark von
Männern dominierten Szene. Als Arbeiterkind aus einer sardischen Einwanderer-Familie, aufgewachsen im
Ruhrgebiet hatte sie nicht den einfachsten Start. Sie wurde nicht wie viele andere Nachwuchsmusiker mit
Vorschuss-Lorbeeren gekürt und protegiert. Stattdessen kämpfte sie hart gegen Vorurteile, und darum,
Zugang zu den hohen Weihen einer akademisch-künstlerischen Ausbildung zu bekommen. Während andere
junge Talentierte in Deutschland früh gefördert wurden, brachte sie sich, vielen Widerständen zum Trotz, die
Musik größtenteils selbst bei, boxte sich durch, getrieben von ihrer Vision, ihrer Leidenschaft.
Dabei entpuppte sich ihr musikalischer Weg nicht als der einer
typischen Interpretin und Instrumental-Virtuosin. Ihre eigene
Musik zu schreiben, zu produzieren, und schließlich live
zu spielen, darauf legt Angela Puxi ihren Fokus. Denn
so schafft sie einen Rahmen, in dem sie sich unverstellt, mit
ihrer ganzen Persönlichkeit ausdrücken kann. Und so
erschien im Sommer 2012 ihre Debut-EP „Senza Parole“, ein
eher rockig-hymnisches Oeuvre, komplett aus
Eigenkompositionen, das in Fachkreisen auf großes Interesse
stieß.
Wir benutzen Cookies, um unseren Benutzern eine angenehme Nutzungserfahrung zu bieten. Mehr Details findest Du hier.